Das neue Design / Ajax

Auch mal was aus der Designerecke 😉

Uns würde es interessieren an welchen Stellen von lima-city ihr den Einsatz von Ajax für sinnvoll haltet.
Des weiteren wäre es mal schön zu hören, was ihr euch von dem neuen Design erhofft und was ihr euch so vorstellt.

Wir freuen uns über zahlreiche Kommentare! Und bitte scheut euch nicht eure Meinung zu sagen 🙂

15 Kommentare

  1. Hm… Ich weiß nicht, inwieweit der Filemanager geändert werden sollte, aber da wäre Ajax bestimmt sinnvoll. Auch beim Menü könnte man damit was machen.

    Das Design sollte auf jeden Fall effizienter bzw. übersichtlicher sein, als das derzeitige, wenn die Klicks, die ich täglich auf LC tätige nicht schon Routine für mich wären, würde ich bedeutend länger brauchen, schon allein, um etwas zu finden. Zu klicken ist auf Lima auf jeden Fall einiges.

    Hast du schon Überlegungen zur Farbwahl? Aus Grün oder Blau kann man sicher einiges machen, wobei ich persönlich zwar Grün präferiere, Blau aber neutraler wirkt.

  2. Den Einsatz von AJAX würde ich besonders bei der Vorschau-Funktion nützlich finden. Außerdem würde sich ein Link zum Blog in der Navigation nicht schlecht machen.
    Hoffentlich konnte ich helfen.

  3. Danke schonmal für eure Kommentare.
    Die Farbpalette steht schon. Was darin enthalten ist bleibt vorerst noch geheim 😉

  4. Fände es gut auch beim schreiben von Nachrichten.
    Also das der Autor automatisch dann drinne ist also Autocomplete.

    Auch sollte beim Titel eingeben eines Themas ähnliche oder gleiche Titel ausgeben werden wo man schauen kann ob man ein Doppelthema erstellt!

  5. Ich würde auch AJAX in Form eines WYSIWYG-Editor a là TinyMCE begrüßen (Für Forum und Gästebuch).
    MMn. sollte, wie schon in der Suche geschehen, auf Freie OS-Software, wie zb. als Filemanager net2ftp, eingesetzt werden.

    Dies hätten 2 bedeutende Vorteile: Weniger Arbeit, mehr Sicherheit (Da schon vielfach getestet)

  6. hm.. ja wenn ich nun wüsste was man alles in AJAX machen kann hätte ich bestimmt ein paar vorschläge…..

    in bezug auf den filemanager wäre es schon cool wenn man da die bediehnung leichter programieren könnte…

    ansonsten zum aufbau sollte die werbung etwas besser platziert sein… logischerweise sollte das layout auch in jeden (oder zumindest in den meist gebrauchten) browsern top funktionieren…evtl. auch auf abwärtkompatibliät achten, erlebe es immer wieder wenn ich irgendwo bin das alte browser noch in gebrauch sind.

    ich für meinen teil hoffe auch das ihr paar css-highlights miteinbaut, gibt da mitlerweile geile sachen die man damit machen kann ^^

  7. Ich hab schon so Umfragen mit AJAX gesehen. Das fände ich ganz nett, aber kein muss. LG

  8. Naja, net2ftp oder Ähnliches als einzigen Filemanager zu verwenden, das fände ich weniger gut. Als Option ja, aber ich hätte schon gern so etwas simples wie den derzeitigen FM, nur etwas schöner zu bedienen und besser in die Seite integriert.

  9. @keingerede:
    net2ftp ist schon sehr Simpel, man kann mit ihm sogar die Installationsroutine ein- und einfach ausbauen. (Ausbauen in form von vergrößern :D)

    Sachen wie den Javaupload würd ich hingegen rausschmeissen.

  10. @sonnie: Ja, tut mir leid, hab net2ftp mit webftp/2ftp verwechselt. 🙂

  11. Mahlzeit!

    >> Uns würde es interessieren an welchen Stellen von lima-city
    >> ihr den Einsatz von Ajax für sinnvoll haltet.

    An keiner — wenn man vom Fileuploader mal absieht.

    Warum soll ein HTTP-Request, den der Browser heimlich über JS absetzt,
    irgendeine Aufgabe einer interaktiven Website besser lösen als ein
    gewöhnlicher, aber (für den Browser-Benutzer) sichtbarer HTTP-Request?

    Nur, weil eine Aufgabe irgendwie mit AJAX lösbar ist, heißt das nicht,
    dass man sie auch mit AJAX lösen sollte, und erst recht nicht, dass sie
    mit AJAX am besten lösbar wäre.

    http://www.wait-till-i.com/2008/04/29/oh-look-using-ajax-in-a-stupid-way-is-not-a-good-idea/

    Der Einsatz von JavaScript bedeutet auch, dass die Browser-Inkompatibilitäten
    zunehmen werden. Kein JavaScript-Entwickler kennt alle Ecken und Kanten aller
    aktuellen Browser.

    https://redaktion.selfhtml.org/selfhtml-preview/javascript/browser.html

    Nebenbei öffnet JavaScript erst das Scheunentor zu den Sicherheitslücken
    ala XSS, XSRF, etc.
    Wollt ihr euch das wirklich antun? 😉

    Eine Textarea zum „WYSIWIMG“-Editor aufzurüsten kann beim Posten von
    Board-Beiträgen hilfreich sein, aber dazu braucht es nur JS und CSS und kein
    XMLHTTP-Request-Objekt. Und das ist auch nur dann wirklich nützlich, wenn
    das ganze auch ohne JavaScript weiterhin funktioniert.

    Siehe „unobtrusive JavaScript“:
    http://icant.co.uk/articles/seven-rules-of-unobtrusive-javascript/
    http://aktuell.de.selfhtml.org/weblog/javascript-einsatz

  12. Net2FTP als Option finde ich fantastisch.
    Ajax selbst hat meiner Meinung nach im Bereich des Filemanagers nichts zu suchen. Mich nervt dieser Ajaxkram eh und deshalb würde ich euch bitten Ajax wenn es geht als Option anzubieten, die man im USERCP ein-/ausschaltet, damit jeder die freie Wahl hat, ob er das haben möchte. Es kann ja Standartmäßig an sein, da es dann für einige Besucher besonders Kiddies besser aussieht,aber man sollte es abschalten können.
    MFG QBuut

  13. @keingerede: ich finde web2ftp NOCH Simpler als net2ftp – und schlechter.

    @qbuut: Dann wirst du in Zukunft schlechte Karten haben, denn ich schätze dass in 2-3 Jahren Ajax und Web2.0 als Standart durchgesetzt ist. Zumal das mitunter auch Traffic einsparen kann.

  14. Ich danke euch für die zahlreichen Kommentare!

    Nur um hier mal was klarzustellen: Ajax und alles was der User sonst so damit verbindet wird nur an den Stellen zum Einsatz kommen, wo es auch sinnvoll ist. Diese Stellen werden sorgfältig geprüft.

    Die Sache mit dem Filemanager wollte ich hier gar nicht ansprechen, weil in dem Falle noch keine Entscheidung getroffen wurde. Meiner Meinung sollte der Filemanager FTP auch nicht in seinen Funktionen ersetzen.

    Der Einsatz eines einheitlichen Editors für Posts, Gästebücher, Kommentare, etc. ist geplant und wird auch umgesetzt.

    Wir wollen lima-city nicht als Showroom für irgendwelche „tollen“ JavaScript-Effekte benutzen, sondern das Design so halten, dass der User sich auf den Inhalt konzentrieren kann. Die Bedienung soll einfacher werden und wir versuchen die „Klickstrecken“ zu verringern. Kurz und knapp: Ein einfaches, schönes und schlichtes lima-city. Der Fokus liegt definitv auf der Usability!

  15. ich finde die Userverwaltung sollte auch etwas mehr in den Vordergrund rücken. Das Gästebuch z.B. ist sehr zurückgeblieben, keiner bekommt mit, wenn man einen Eintrag bekommen hat.

Kommentare sind geschlossen.