Monat: Juli 2017

Verfassungsklage gegen den Staatstrojaner

Wir haben gerade 100 € für die Verfassungsklage von Digitalcourage e.V. gegen die Bundesregierung wegen des Staatstrojaners gespendet.

Der Verfassungstrojaner ist eine Schadsoftware, welche die Polizei und Geheimdienste auf den Computern von Verdächtigen installiert, beispielsweise in dem sie filmreif in die Wohnungen von Verdächtigen einbricht oder den Computer hackt. Einer der wichtigsten Punkte ist, dass dabei Sicherheitslücken ausgenutzt werden, die nur aus einem Grund nicht geschlossen werden: damit Geheimdienste und die Polizei besser Computer hacken kann. Wir schwächen also potenziell die IT-Sicherheit auf der gesamten Welt – und auch unsere eigene, man denke nur an Atomkraftwerke –  nur damit die Polizei und der Geheimdienst besser seine Bürger hacken kann.

Ein prominenter Fall dazu waren in letzter Zeit die Erpressungstrojaner „Petya“, „WannaCry“ und „NotPetya“, von denen weite Teile der deutschen Unternehmen massiv betroffen waren und der Millionen- bis Milliardenschäden verursachte. Der Trojaner nutzte Sicherheitslücken aus, welche die NSA genau aus dem gleichen Grund nicht an Microsoft meldete: um sie selber ausnutzen zu können. Wir müssen uns also fragen, ob wir auch direkt oder indirekt für solche Katastrophen durch staatliche Akteure verantwortlich sein wollen. Wir von lima-city denken, dass wir das nicht möchten. Die Sicherheit unserer Kundendaten und von allen IT-Systemen, egal ob in der Produktionsstraße von einem Industrieunternehmen, im Atomkraftwerk oder nur am Fahrkartenautomaten, ist uns wichtig, deshalb müssen wir uns im Notfall, auch und gerade für unsere Kunden, gegen den Staat wehren, sofern er die falsche Richtung einschlägt.

Deshalb appellieren wir an alle, ebenfalls einen kleinen Beitrag zur Klage von Digitalcourage e.V. zu leisten, damit es eine unabhängige Prüfung durch das Bundesverfassungsgericht geben kann. Danke!

„…auch für blinde Menschen….“

Wir bekommen zwar einiges an Lob, aber ganz besonders schön war heute das Lob, dass unsere Seite auch mit Screenreadern gut funktioniert („für blinde Menschen zu 99% bedienbar“). Screenreader bzw. assistive Technologien helfen u.a. blinden Menschen, sich im Internet zurechtzufinden.

Es lohnt sich also, dass wir ARIA-Attribute setzen und sauberes Markup schreiben 🙂