Ein Wörtchen zu den Update-Posts

Ende letzten Jahres habe ich begonnen, Freitags einen „Rückblick auf die Woche“ zu schreiben, der im Wesentlichen aus den neuen Features bestand, die wir in der Woche hinzugefügt haben. Das kam gut an, war aber für uns leider nicht so einfach. Ich musste mindestens einen vollen Tag der Woche für die Vorbereitung dieses Posts aufwenden: nicht in jeder Woche haben wir neue Features, da wir auch mal an Updates, Bugfixes, technischen Aufräum-Arbeiten etc. arbeiten müssen. Und das ist ein deutlich größerer Teil ist als die Umsetzung neuer Features. Deshalb fing am Donnerstag oder Freitag die Suche an, was denn diese Woche noch in den Blog-Post kommen könnte. Und andere Dinge blieben dafür liegen, dass wir noch 1-2 Punkte auf die Freitags-Update-Liste setzen konnten.

Deshalb überlegen wir uns nun, wie dieses Format anders aussehen könnte, z.B. im Rhythmus von 2 Wochen, oder wir legen den Fokus mehr darauf, ein bestimmtes Feature vorzustellen, oder zusätzlich über bestimmte aktuelle interne Themen (sofern sie relevant sind, wie z.B. aktuelle DDoS-Wellen, etc) zu berichten.

Hast Du auch eine Idee? In den Kommentaren ist Platz dafür, und vielleicht können wir den Wunsch erfüllen!

3 Kommentare

  1. Gerald Fontaine

    Aah, der Jahresabschluss ist wohl fertig? Ich fände es gut, wenn das hier so eine Art Benachrichtigungsplattform würde, wo eher der Schwerpunkt auf aktuelle Gefährdungen und kurze Informationen zu Software Veränderungen oder Updates für Sicherheitslücken wie letztens z.B. Joomla, kommen sollten.

    Ein Rückblick auf die Woche ist nach meiner Auffassung nicht notwendig, höchstens mal als Erklärung, wenn gravierende Probleme aufgetreten sind.

    Besser wäre es vielleicht, hier an dieser Stelle eine Diskussion zu für die Zukunft angedachte Dinge wie z.B. Wechsel auf PHP7 oder Änderungen am Bewertungssystem zu führen. (lt. Klaus (burgi), plant ihr ja Änderungen am System ).

    LG
    Gerald, +weitere Mitredakteure von invalidenturm
    P.S. Offler lässt grüssen, Du sollst auf alle Fälle Brokkoli vermeiden und dir übers Bewertungssystem erstmal keine Sorgen machen 😉

  2. BruchpilotNr1

    Also mir würde auch ein interval von 3 oder 8 Wochen reichen. Wir wissen ja, dass ihr viel zu tun habt und auch zeit braucht für andere wichtigere dinge.

    Ich wäre auch zu frieden, wenn ihr nur dann etwas Updatet, wenn es relevant ist und nicht in bestimmten Rhythmus. So könnt ihr euch die zeit besser einteilen.

  3. Pascal D.

    Im Großen und Ganzen finde ich dieses Roundup ziemlich gut. Der Intervall, in welchem ihr das veröffentlicht, ist dabei gar nicht so wichtig.
    Es ist nur schön, immer wieder mal zu sehen, dass irgendwas kleines passiert ist. Wir wissen zwar, dass ich immer an lima-city arbeitet, aber zwischendurch einen kleinen Abriss der Neuerungen – und wenn es nur fixes sind – zu bekommen, zeigt einem einfach noch deutlicher, wie viel Arbeit ihr in lima-city steckt.
    Ich wäre für das, was @Gerald Fontaine gesagt hat, plus den Update-Freitag im Intervall von 4 Wochen o.ä. So musst Du nicht allzu oft viel Zeit aufwenden, zeigst uns aber immer wieder, was sich so in dem Monat getan hat.

    Liebe Grüße
    Pascal