Neuer Server, Blog schon umgezogen

Ich habe schon etwas länger an einer Lösung gearbeitet, dass der PHP „safe mode“ wegfallen kann.

Die Lösung ist da, auf einem neuen Server, der bei manitu steht – 100% Ökostrom und dort habe ich meinen eignen IP-Block. Der Server wird dann demnächst alle Webseiten aufgespielt bekommen, anschließend wechselt der Proxy auf die neue IP um. Ganz unbemerkt wird dann unter den Webseiten ein neuer Server laufen – ohne „Safe mode“ aber trotzdem sicher. Jeder User hat dort seine Dateien unter seiner eigenen Uid (Linux user-id) liegen, und unter dieser wird auch PHP ausgeführt. Das open_basedir beschränkt zusätzlich noch das Verzeichnis, in welchem man Dateioperationen durchführen kann.

Der Blog ist bereits umgezogen, er lief mit der neuen Konfiguration ohne Zicken. Wie es sein soll eben :-).

Ein Termin für das Update ist noch nicht geplant, aber ich werde spätestens danach Bescheid geben 😉

2 Kommentare

  1. Manitu ist der beste Anbieter siet, naja, eigentlich schon immer.
    Hoffentlich wird alles in Zukunft schneller.
    Das mit dem abgeschalteten safe_mode, der eine Solide PHP Config also eigentlich wirklich nicht auszeichnet, ist auch klasse.

    lg
    Oleander

  2. Kalina Walsjakoff

    22. Juni 2009 at 20:33

    Um ehrlich zu sein ich freu mich auf den wegfallenden Safemode, denn damit kann ich auf Lima ein Projekt, was seit Februa diesen Jahres bei mir in Arbeit ist endlich hosten und das ohne lästige Werbeeinblendungen.

Kommentare sind geschlossen.