Update-Freitag #6

Diese Woche haben wir einen Punkt abgehakt, auf den wir besonders stolz sind: unser Software-Installer, der bisher nur den Installer für Software-Pakete wie WordPress, Joomla, myBB usw. auf dem Webspace abgelegt hat, kann nun auch das Setup ausführen. Damit ist der Software-Installer nun in der Lage, vom Benutzer einmal alle wichtigen Informationen abzufragen (Webseiten-Adresse, Datenbank, Webseiten-Titel, Admin-Username etc.) und anschließend den Setup-Assistenten der Software „durchzuklicken“. Und das im wahrsten Sinne des Wortes, denn es wird tatsächlich das von der Software mitgelieferte Setup benutzt und mit den eingegebenen Informationen befüllt. Am Ende steht dann hoffentlich die Erfolgsmeldung, so wie in diesen Beispielen von WordPress, ownCloud, myBB und phpBB, osCommerce, Contao oder diesem Joomla-Beispiel.

Manchmal gibt es dabei Probleme, weil das Setup einige Angaben nicht akzeptiert. Ein Beispiel ist WordPress, das ein ziemlich starkes Admin-Passwort verlangt.In diesem Fall machen wir einen Screenhot der Seite, auf der das Setup nicht weiter funktioniert und zeigen dem Benutzer diesen Screenshot wie in diesem Beispiel. So lassen sich die Fehler schnell und unkompliziert beheben. Der Software-Installer zeigt praktischerweise auch an, wie lange die Installation einer bestimmten Software in etwa dauern wird (das berechnen wir mit dem Mittelwert der Installationen aus den letzten 7 Tagen). Zum Glück sind das in der Regel aber weniger als 60 Sekunden!

Nun müssen wir unsere „Bibliothek“ an Setup-Scripten, welche die Installation „steuern“, erst einmal aufbauen. Derzeit sind die folgenden Software-Pakete vollautomatisch installierbar:

  • WordPress (Deutsch)
  • Joomla!
  • ownCloud
  • phpBB
  • myBB
  • Contao (3.5 LTS)
  • osCommerce
  • Prestashop

In den nächsten Tagen werden wir weitere Software-Pakete mit dem neuen Setup ausstatten. Zudem pflegen wir gerade Beschreibungen und Screenshots ein, so dass man sich vorher besser über die Software-Pakete informieren kann (die sind jetzt noch nicht live!).

Zudem haben wir die Möglichkeit geschaffen, E-Mail-Postfächer und -Weiterleitungen für Subdomains anzulegen (z.B. info@vertrieb-nord.musterfirma.de). Nicht unbedingt ein sehr häufiger, aber doch ein sehr nachvollziehbarer Wunsch, den wir endlich umgesetzt haben. Die Subdomains werden nicht automatisch eingerichtet (da nicht zu jeder Subdomain auch gleich E-Mail-Postfächer eingerichtet werden sollen). Bisher macht das der Support für Dich, also schreib‘ uns bei Interesse bitte eine kurze E-Mail (support@lima-city.de).

Zudem haben wir nun wieder die automatische Verlängerung von Domains per SEPA-Lastschrift und Kreditkarte in die Verwaltung integriert. Unter „Websites & Domains“ steht nun neben dem Ablaufdatum ein Link zum Einrichten der automatischen Verlängerung. Dabei werden eine SEPA-Bankverbindung oder Kreditkartendaten abgefragt. Natürlich kann auch eine bestehende Zahlungsmethode, z.B. vom Premium-Paket, ausgewählt werden.

Wir posten Freitag Nachmittags einen kleinen Rückblick auf die Woche. Auch nächste Woche tut sich bestimmt wieder einiges, also: kiek mol wedder rin!

1 Kommentar

  1. Jens

    Habe es noch kein einziges Mal bereut, zu euch gewechselt zu sein. Die Domains sind richtig günstig und dann gibt es da noch die ganzen Zusatzleistungen dazu. Keine Ahnung, wie ihr das macht, aber an der Stelle mal ein fettes „Danke“!

    Empfehle euch auch immer fleißig weiter. 😀